Keine Zusammenkünfte in Kirchen mehr

Keine Zusammenkünfte in Kirchen mehr
Veröffentlicht am Sa., 14. Mär. 2020 20:15 Uhr
ARCHIV

Der Bund und die Länder haben am 16. März beschlossen, alle Zusammenkünfte in Kirchen für eine bestimmte Zeit zu untersagen. Zusammenkünfte sind Gottesdienste, abgesprochene und vereinbarte Termine.

Die Bestattungspflicht besteht weiter, Beerdigungen sind im kleinsten Kreis der  Angehörigen möglich.

Durch Übertragungen in Radio und Fernsehen haben Sie die Möglichkeit, Gottesdienste zuhause zu feiern.  

Hier finden Sie einige Gottesdienste und geistliche Beiträge in den öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten:
Gottesdienste im Deutschlandfunk
ZDF-Fernsehgottesdienste
Kirchliche Sendungen in der ARD
Rundfunkdienst der Landeskirche

Foto: Tobias Duesterdick