Chorfesttage zum 500. NoonSong

Veröffentlicht am Sa., 11. Jan. 2020 00:00 Uhr
WOHIN IN BERLIN

Der NoonSong ist eine Attraktion: Jeden Samstag um 12 Uhr zieht er Berliner und Touristen, Musik- und Architektur-Begeisterte in seinen Bann. Er ist Konzert und Gottesdienst gleichermaßen: acht Sängerinnen und Sänger des Profi-Vokalensembles sirventes berlin unter der Leitung von Stefan Schuck singen in der Kirche am Hohenzollernplatz geistliche Chorwerke von der Renaissance bis zur Gegenwart in einer auf jahrhundealten Traditionen basierenden liturgischen Form. Immer wieder erklingen selten gehörte Kompositionen, aber auch Uraufführungen.

Im Anschluß an den NoonSong laden Kuchen und delikate Suppen zum Verweilen und Gespräch ein. Der NoonSong ist ein Moment der Einkehr inmitten der Hektik unserer großen Stadt, im Umfeld des beliebten Wochenmarktes auf dem Kirchplatz.

Am 15. Februar 2020 wird es den 500. NoonSong geben. Vom 25. Januar bis zum 15. Februar 2020 wird dieses Jubiläum mit einer Reihe von Chorfesttagen gefeiert - mit Gastchören und Konzerten, die die ökumenischen Wurzeln besonders hörbar machen. In den Wochen vor dem 500. NoonSong wird jeweils ein Gastchor mittags den NoonSong singen und abends in einem Konzert noch ein eigenes Programm präsentieren.

Für die anglikanische Tradition wird das der Choir of Trinity College, Cambridge (einer der besten Chöre weltweit, dessen Anfänge bis in 14. Jahrhundert zurückgehen), für die katholische der Kölner Domchor (Knabenchor) und für die protestantische der Staats- und Domchor Berlin (Knabenchor) sein.

Das komplette Programm der Chorfesttage zum 500. NoonSong:
https://noonsong.de/de/home/

Karten können Sie hier buchen:
https://ticket.noonsong.de/

Veranstaltungsort:
Kirche Am Hohenzollernplatz
Hohenzollernplatz, Berlin Wilmersdorf

Anfahrt: BVG: U 3 (Hohenzollernplatz), U 9 (Spichernstrasse oder Güntzelstrasse)


Foto: Ekko von Schwichow

Bildnachweise: