Martin-Niemöller-Haus mit neuer Ausstelllung

Veröffentlicht am Mi., 20. Jun. 2018 13:34 Uhr
STAUNEN - ERINNERUNGSORTE

Die Evangelische Kirchengemeinde Berlin-Dahlem hat das Martin-Niemöller-Haus in der Pacelliallee 61, 14195 Berlin umfassend und denkmalgerecht saniert. Seit dem 20. Juni kann hier nun auch die neue Ausstellung zur Geschichte der Bekennenden Kirche in Dahlem zu besichtigt werden.

Das ehemalige Pfarrhaus Martin Niemöllers ist ein authentischer Ort der Erinnerung an die Zeit des Kirchenkampfes und des christlich motivierten Widerstandes gegen die NS-Diktatur. Die neue Ausstellung präsentiert die Geschichte der Bekennenden Kirche in Dahlem übersichtlich und aussagekräftig. Neuere Forschungsergebnisse, etwa zur bedeutenden Rolle mutiger Frauen in der Bekenntnisgemeinde, sind berücksichtigt.

Gemeinsam mit dem Evangelischen Kirchenkreis Teltow-Zehlendorf und dem Friedenszentrum Martin-Niemöller-Haus e.V. entwickelt die Evangelische Kirchengemeinde Berlin-Dahlem hier einen modernen Lern- und Erinnerungsort. Die inhaltliche Arbeit koordiniert ein gemeinsam geführter Trägerverein mit dem Anspruch, die lokal verankerte Historie des Hauses überregional zu vernetzen und in ihrer Bedeutung sichtbar zu machen. Ziel ist es, aus der facettenreichen, widersprüchlichen historischen Erfahrung des Widerstandes zu lernen und nach ihrer Bedeutung für heutiges verantwortliches, gesellschaftliches Handeln zu fragen.

Martin-Niemöller-Haus
Pacelliallee 61, 14195 Berlin


Bildnachweise: