Menschen mit Demenz achtsam begleiten: Geistliches Zentrum startet Fortbildungsmodule

Veröffentlicht am Mo., 22. Jan. 2018 12:12 Uhr
HELFEN - DIAKONIE

Das Geistliche Zentrum startet sein neues Programm. Im Rahmen der„Goldenen Stunde“,  bietet es Fortbildungsmodule an, die Pflegekräfte, Seelsorgerinnen, Kirchengemeindeglieder, Ehrenamtliche und Angehörige darauf vorbereitet, Menschen mit Demenz achtsam zu begleiten. Zum Jahresprogramm.

Das besondere Interesse gilt dabei der Rolle des Glaubens in dieser existentiellen Situation. Das Geistliche Zentrum arbeitet an der Verbesserung der Seelsorge für die Betroffenen und ihre Angehörigen.

Foto: Gerd Altmann / pxelio.de

Bildnachweise: