"Unerhört" - neue Kampagne der Diakonie

Veröffentlicht am So., 18. Mär. 2018 00:00 Uhr
HELFEN – TIPPS UND TERMINE

"Unerhört! Diese Obdachlosen" - Der Slogan ist Teil einer neuen Kampagne, mit der die Diakonie Deutschland für eine offene Gesellschaft  wirbt: Viele Menschen haben heute das Gefühl, nicht gehört zu werden. Sie fühlen sich an den Rand gedrängt in einer immer unübersichtlicheren Welt, in der das Tempo steigt und Gerechtigkeit auf der Strecke zu bleiben droht. Doch jede Lebensgeschichte hat ein Recht darauf, gehört zu werden.  

Die Kampagne, die von 2018 bis 2020 laufen soll, will wachrütteln und zugleich aufzeigen, dass die Diakonie zuhört, Lösungen bereithält und eintritt für eine offene und vielfältige Gesellschaft. Die Diakonie will diese Diskussion anstoßen und führen, sie will zur Plattform für einen Diskurs rund um soziale Teilhabe werden.

Alle Informationen rund um die Kampagne

Motiv: Diakonisches Werk


 


Bildnachweise: